Sorgt für festliche Stimmung:
Weihnachtsdeko basteln

Schon das Dekorieren des eigenen Zuhauses in der Weihnachtszeit ist ja schon ein Fest der Freude – vor allem, wenn man Adventskalender, Adventskranz oder Sterne selber bastelt. Natürlich kann man auch Weihnachtskarten selbst gestalten oder stimmungsvolle Tischdekorationen. Im Folgenden wollen wir die ein paar Tipps geben, wie du dein Heim in ein richtiges Weihnachtswunderland verwandeln kannst.

Adventskalender, die auch das Türchen zum Herzen öffnen

Kein Advent ohne Adventskalender. Denn wer liebt es nicht, sich jeden Tag überraschen zu lassen. Besonders viel Freude bereiten natürlich individuell gestaltete, selbst gebastelte Adventskalender. Dabei müssen die Kalender nicht immer „Türchen“ haben. Auch eine Leine und 24 mit kleinen Geschenken befüllte Socken, idealerweise selbst gestrickt, sind ein wunderbarer Adventskalender. Einige pfiffige, kreative Do-it-yourself-Adventskalender stellen wir dir hier vor.

Adventskalender, die auch das Türchen zum Herzen öffnen

Kein Advent ohne Adventskalender. Denn wer liebt es nicht, sich jeden Tag überraschen zu lassen. Besonders viel Freude bereiten natürlich individuell gestaltete, selbst gebastelte Adventskalender. Dabei müssen die Kalender nicht immer „Türchen“ haben. Auch eine Leine und 24 mit kleinen Geschenken befüllte Socken, idealerweise selbst gestrickt, sind ein wunderbarer Adventskalender. Einige pfiffige, kreative Do-it-yourself-Adventskalender stellen wir dir hier vor.

Was du dafür brauchst:

  • 1x Schere
  • 24x Tütchen oder Söckchen
  • 24x Holzklammern
  • 1x Schnur 2-3 Meter
  • 24x kleine Schilder aus Pappe
  • Geschenkpapier
  • Mehrere Schleifchen
  • Stofftütchen mit Weihnachtsmotiv oder Motive aus Pappe mit einer Heißklebepistole befestigen
  • Gebogener Ast/Stock zum aufhängen.

Ein Adventskranz sorgt für Lichterglanz

Auch ein schöner Adventskranz lässt sich mit etwas Zeit, ein bisschen Vorbereitung und Freude am Basteln ganz leicht selber machen. Und ob man sich dann für einen Adventskranz mit Tannenzweigen oder ohne entscheidet, ist Geschmackssache. Eines haben aber natürlich alle Adventskränze gemeinsam: vier Kerzen, die im Advent nach und nach für Lichterglanz sorgen.

Ein Adventskranz sorgt für Lichterglanz

Auch ein schöner Adventskranz lässt sich mit etwas Zeit, ein bisschen Vorbereitung und Freude am Basteln ganz leicht selber machen. Und ob man sich dann für einen Adventskranz mit Tannenzweigen oder ohne entscheidet, ist Geschmackssache. Eines haben aber natürlich alle Adventskränze gemeinsam: vier Kerzen, die im Advent nach und nach für Lichterglanz sorgen.

So wird es gemacht:

  1. Vom Tannengrün kleine Zweige abschneiden und ca. 5 Zweige zusammen legen.
  2. Den unteren Bereich der Zweige mit dem grünen Draht ca. 3x umwickeln, bis sie richtig fest am Kranz sitzen.
  3. Das Ende des Drahtes sollte verdreht werden.
  4. Das nächste Bündel Zweige etwas versetzt über das Ende der bereits befestigten Zweige legen.
  5. Das nun wiederholen, bis der Kranz fertig ist.
  6. Die Abstehenden Zweige können am Ende mit einer Schere abgeschnitten werden.

Was du dafür brauchst:

  • 1x Schere
  • 1x Strohkranz oder Styroporkranz
  • 1-2 Bund Tannengrün
  • 1x grüner Basteldraht

Deko für den DIY Adventskranz:

  • 4x Kerzen in deiner Lieblingsfarbe
  • 4x Kerzenhalter
  • Deko nach Wunsch
  • Sterne, Schleifen, Tannentapfen, Glitzer, Glöckchen etc.

Der moderne Adventskranz

Adventskranz ohne Kranz? Das geht! Wir zeigen dir, wie man so eine weihnachtliche Tischdeko für die Adventszeit selbst basteln kann.

Schnappt euch am besten 4 Marmeladengläser und eine Sprühfarbe nach eurer Wahl. Dazu kommen weihnachtliche Accessoires wie Sterne, Holzbuchstaben, Schleifen, getrocknete Früchte und Kordeln. 

Zeichnet euch weihnachtliche Motive auf ein Blatt Papier und schneidet diese aus. Mit dem gewonnenen Umriss, könnt ihr die Motive rundum auf eure Gläser sprühen. Wenn die Farbe getrocknet ist, könnt ihr die Teelichter einsetzen. Um den Verschluss der Gläser befestigt ihr eine farbige Schleife nach eurer Wahl. Wählt nun eine passende Tischdecke und platziert die Gläser und all eure Accessoires.

Der moderne Adventskranz

Adventskranz ohne Kranz? Das geht! Wir zeigen dir, wie man so eine weihnachtliche Tischdeko für die Adventszeit selbst basteln kann.

Schnappt euch am besten 4 Marmeladengläser und eine Sprühfarbe nach eurer Wahl. Dazu kommen weihnachtliche Accessoires wie Sterne, Holzbuchstaben, Schleifen, getrocknete Früchte und Kordeln. 

Zeichnet euch weihnachtliche Motive auf ein Blatt Papier und schneidet diese aus. Mit dem gewonnenen Umriss, könnt ihr die Motive rundum auf eure Gläser sprühen. Wenn die Farbe getrocknet ist, könnt ihr die Teelichter einsetzen. Um den Verschluss der Gläser befestigt ihr eine farbige Schleife nach eurer Wahl. Wählt nun eine passende Tischdecke und platziert die Gläser und all eure Accessoires.

Was du dafür brauchst:

  • 1x Schere
  • 4x Marmeladengläser
  • 1x Bund Tannen
  • 4x Schleifen 
  • 4x Teelichter
  • 1x Sprühfarbe 
  • weihnachtliche Accessoires wie z.B. Stoffsterne, Kordel, Hölzer, getrocknete Früchte etc.
  • 1x Tischdecke
  • Blatt Papier

Sterne bastelt jeder gerne

Ob für Christbaum, Fenster oder für ein weihnachtliches Mobile: Sterne kann man mit etwas Geschick und Geduld aus vielen Materialien selbst basteln. Klassiker sind dabei natürlich Strohsterne oder die Fröbelsterne aus Papier. Probiere es einfach mal aus und mach aus deinem Zuhause ein Sternenmeer.

Sterne bastelt jeder gerne

Ob für Christbaum, Fenster oder für ein weihnachtliches Mobile: Sterne kann man mit etwas Geschick und Geduld aus vielen Materialien selbst basteln. Klassiker sind dabei natürlich Strohsterne oder die Fröbelsterne aus Papier. Probiere es einfach mal aus und mach aus deinem Zuhause ein Sternenmeer.

So wird es gemacht:

  1. Zuerst schneidest du dir dein Stroh zurecht.
  2. Achte darauf, dass die Halme gleich lang schneidest
  3. Nun werden die ersten 2 Halme über Kreuzt gelegt.
  4. Darüber kommt ein weiteres Paar.
  5. In der Mitte werden diese nun flach aneinandergedrückt.
  6. Nun webst du das Garn um die Halme. Am Fadenende sollten ca. 10 cm überstehen zum aufhängen.
  7. Wenn du mit dem Faden eine Runde rum bist, mache noch eine zur Sicherheit. 
  8. Nun folgt auf der Rückseite  ein doppelter Überhangknoten.
  9. Mit dem überstehenden Ende wird nun eine Aufhängung gebildet. 
  10. Je nach Wunsch, können nun die Enden schräg geschnitten werden.

Was du dafür brauchst:

  • 1x Bastelstroh in verschiedenen Farben
  • 1x Garn bzw. Zwirn um die Sterne zu umwickeln.
  • 1x Schere

Selbst verzierte Weihnachtskugeln

Weihnachtskugeln kann man auch wunderbar selbst verzieren. Etwas Acrylfarbe und ein paar schöne Ideen reichen, um jeder Christbaumkugel ein individuelles Gesicht zu geben.

Selbst verzierte Weihnachtskugeln

Weihnachtskugeln kann man auch wunderbar selbst verzieren. Etwas Acrylfarbe und ein paar schöne Ideen reichen, um jeder Christbaumkugel ein individuelles Gesicht zu geben.

Was du dafür brauchst:

  • Am besten einfarbige Kugeln ohne Verzierung.
  • Pinsel
  • Acrylfarben deiner Wahl
  • Schleifen oder Schnüre zum Aufhängen/trocknen. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren: