Perfekt in die Grillsaison starten

Frühling. Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger. Zeit, die Grillsaison zu eröffnen. Deshalb gibt diska dir hier einige hilfreiche Tipps, damit du perfekt in die Grillsaison starten kannst. Selbstverständlich haben wir auch eine Reihe leckerer Rezepte für dich.
Besonders im Trend übrigens: kalorienarmes Grillen.

Vorbereitung schafft Grillvergnügen

Ganz gleich, ob Holzkohle- oder Gasgrill: Nach dem langen „Winterschlaf“ sollten man seinen Grill erst einmal gründlich reinigen und prüfen. Letzteres ist speziell bei Gasgrills besonders wichtig. Kontrolliere also sorgfältig, ob alle Schläuche am Gasgrill dicht sind und checke – sofern bei deinem Modell vorhanden – die Austrittsöffnungen unter dem Grillrost.

Diese können leicht durch abtropfendes Fett verklebt werden, was man übrigens leicht mit Spülmittel und Essig (Mischungsverhältnis 1:10) entfernen kann. Die Öffnungen kannst du am besten mit einer kleinen Drahtbürste reinigen. Hat dein Grill einen Infrarotbrenner, solltest du diesen regelmäßig abmontieren und vorsichtig ausklopfen.

Ebenfalls geprüft werden sollte der Druckminderer (Lebenserwartung circa 5-10 Jahre), Ventile und Dichtungen. Ist ein Teil defekt, wechsle es bitte gleich aus oder lasse es von einem Fachmann ersetzen.

Vorbereitung schafft Grillvergnügen

Ganz gleich, ob Holzkohle- oder Gasgrill: Nach dem langen „Winterschlaf“ sollten man seinen Grill erst einmal gründlich reinigen und prüfen. Letzteres ist speziell bei Gasgrills besonders wichtig. Kontrolliere also sorgfältig, ob alle Schläuche am Gasgrill dicht sind und checke – sofern bei deinem Modell vorhanden – die Austrittsöffnungen unter dem Grillrost.

Diese können leicht durch abtropfendes Fett verklebt werden, was man übrigens leicht mit Spülmittel und Essig (Mischungsverhältnis 1:10) entfernen kann. Die Öffnungen kannst du am besten mit einer kleinen Drahtbürste reinigen. Hat dein Grill einen Infrarotbrenner, solltest du diesen regelmäßig abmontieren und vorsichtig ausklopfen.

Ebenfalls geprüft werden sollte der Druckminderer (Lebenserwartung circa 5-10 Jahre), Ventile und Dichtungen. Ist ein Teil defekt, wechsle es bitte gleich aus oder lasse es von einem Fachmann ersetzen.

Vorbereitung schafft Grillvergnügen

Eines vorweg: Es gibt fast nichts, was sich nicht grillen lässt. Ob Klassiker wie Steaks, Bratwürste oder Bauchfleisch, ob Fisch und Krustentiere, ob Gemüse oder Käse – auf dem Grill werden daraus echte Leckerbissen. Alles, was du zum Grillen brauchst, findest du natürlich frisch und günstig bei diska – auch Grillsoßen, Getränke, Brot und Salate.

Beim Kauf eines Gasgrills, solltest du auf folgende Dinge besonders achten: Ausreichende Grillfläche, Anzahl der Brenner, Handhabung, Ausstattung und die Schnelligkeit beim heizen. 

Wenn du spontan grillen willst und wenig Zeit zum Vorbereiten hast, sind sicher schon marinierte Steaks und fertig zubereitete Salate die perfekte Wahl. Planst du eine Grillparty im Voraus, kannst du selbstverständlich dein Fleisch auch individuell und nach deinem persönliche Geschmack marinieren und auch bei den Salaten deine Phantasie walten lassen.

Das richtige Grillgut einkaufen

Eines vorweg: Es gibt fast nichts, was sich nicht grillen lässt. Ob Klassiker wie Steaks, Bratwürste oder Bauchfleisch, ob Fisch und Krustentiere, ob Gemüse oder Käse – auf dem Grill werden daraus echte Leckerbissen. Alles, was du zum Grillen brauchst, findest du natürlich frisch und günstig bei diska – auch Grillsoßen, Getränke, Brot und Salate.

Beim Kauf eines Gasgrills, solltest du auf folgende Dinge besonders achten: Ausreichende Grillfläche, Anzahl der Brenner, Handhabung, Ausstattung und die Schnelligkeit beim heizen. 

Wenn du spontan grillen willst und wenig Zeit zum Vorbereiten hast, sind sicher schon marinierte Steaks und fertig zubereitete Salate die perfekte Wahl. Planst du eine Grillparty im Voraus, kannst du selbstverständlich dein Fleisch auch individuell und nach deinem persönliche Geschmack marinieren und auch bei den Salaten deine Phantasie walten lassen.

Die richtigen Grillzonen

Eines der Geheimnisse richtigen Grillens mit Holzkohle sind die Grillzonen. Denn für jedes Grillgut gibt es eine bestimmte Grillzone, damit es optimal gelingt. Wir wollen dir diese Grillzonen an dieser Stelle vorstellen.

Das Auge

Das Auge entsteht, wenn du die Glut in der Mitte des Grills zu einer Pyramide aufschichtest und den Rand frei lässt. Das Auge ist ideal zum heißen Angrillen von Steaks und am Rand kann man wunderbar vegetarisches Grillgut aufwärmen.

Der Halbmond

Einen Halbmond erzeugst du, wenn du die Glut auf eine Seite des Grill schiebst. Dadurch hast du eine Zone mit direkter und eine Zone mit indirekter Hitze. Der Halbmond eignet sich besonders gut für heißes Angrillen und langsames Weitergaren.

Der Ring

Hier grillst du mit indirekter Hitze in der Mitte des Rosts. Der Ring ist ideal für gefüllte Paprikaschoten oder einen Pizzastein.

Die Gasse

Bei der Gasse schiebst du die Glut einfach nach links und rechts und lässt die Mitte der Länge nach frei. In er Gasse lassen sich Spargel und Pak Choi perfekt grillen.

Alles andere als eine Nebensache: Grillbeilagen

Klar, Steaks und Bratwürste sind „Stammgäste“ auf jeder Grillparty. Doch ohne die richtigen Beilagen fühlen sie sich etwas einsam. Wir verraten dir, wie du mit leckeren Grillbeilagen jeden Gaumen begeistern kannst.
Klicke einfach hier

Alles andere als eine Nebensache: Grillbeilagen

Klar, Steaks und Bratwürste sind „Stammgäste“ auf jeder Grillparty. Doch ohne die richtigen Beilagen fühlen sie sich etwas einsam. Wir verraten dir, wie du mit leckeren Grillbeilagen jeden Gaumen begeistern kannst.
Klicke einfach hier

Leicht und lecker: Gemüse, Käse und Tofu

Wer mal fleischlos grillen möchte, dem sei Gemüse, Käse und Tofu empfohlen.
Damit bringst du viel Geschmack mit wenig Kalorien auf den Grill. Besonders Gemüse begeistert dabei durch eine schier unerschöpfliche Vielfalt: Angefangen von Paprika, Maiskolben und Zucchini bis hin zu Tomaten, Auberginen, Spargel und Avocado lässt sich praktisch jede Gemüseorte in eine echte Grillspezialität verwandeln.

Tipp: Gemüse ist ziemlich empfindlich und sollte deshalb in Alu-Schalen gegrillt werden.

Noch ein echter Geheimtipp ist sicher das Grillen von Käse

Käse sind tolle, kalorienarme Alternativen und lassen sich im Handumdrehen mit ein wenig Olivenöl und frischen Kräutern marinieren. Dazu passen sie perfekt zu Gemüse und sind köstliche Eiweißlieferanten.

Völlig vegan grillt man kalorienarm mit Tofu, der sich vielfältig zubereiten lässt und inzwischen in vielen Variationen angeboten wird.

Lachs-grillen

Grillspezialitäten mit wenig Kalorien und viel Geschmack:

Fisch, Geflügel und Rindfleisch

Besonders fettarm und besonders lecker: Pute, Hähnchen, Rind und Fisch.

Geflügel ist sehr mageres Fleisch und schmeckt am besten, wenn es vor dem Grillen mariniert wird. Dadurch wird das Fleisch sehr zart und natürlich auch sehr köstlich.

Entfernt man nach dem Grillen die Geflügelhaut, hat man sogar noch weniger Kalorien auf dem Teller.
Das Meiste vom Rind ist von Natur aus deutlich fettärmer als Schweinefleisch und begeistert dennoch trotzdem durch einen kräftigen Geschmack. Deshalb zählen Rinderhüftsteaks und Rumpsteaks bei Feinschmeckern auch zu den Favoriten auf dem Grill.
Dabei sollten die Fleischstücke nicht zu dünn sein und der Rost nicht zu dicht über die Glut liegen, damit das Fleisch nicht verbrennt.

Doch auch Fisch ist eine kalorienarme Delikatesse für den Grill. Speziell Meeresfrüchte und Fischsorten wie Schellfisch und Kabeljau erfreuen garantiert Gaumen und Waage. Aber auch etwas fettreichere Fischarten wie Lachs oder Thunfisch sind gesund, denn sie enthalten essentielle ungesättigte Fettsäuren – ideal also für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

Auch mit Beilagen lassen sich Kalorien sparen

Ob Kartoffel- oder Nudelsalat – wird er mit Mayonnaise zubereitet, verstecken sich schnell eine Menge Kalorien darin. Als Alternative empfehlen wir ein Dressing aus Essig und Öl.

Von Haus aus wenig Kalorien haben: Grüne Salate oder ein Couscous-Salat.

Auch bei den Soßen kann man kalorienfreundlich genießen. Einfach auf Ketchup und Mayonnaise verzichten und stattdessen einen leckeren Dip aus Joghurt, frischen Kräutern und Zitrone zubereiten

Start der Grillsaison

Perfekt in die Grillsaison starten Frühling. Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger. Zeit, die Grillsaison zu eröffnen. Deshalb gibt diska dir hier einige hilfreiche Tipps, damit du perfekt in die Grillsaison starten kannst. Selbstverständlich haben wir auch eine Reihe leckerer Rezepte für dich. Besonders im Trend übrigens: kalorienarmes Grillen. Vorbereitung schafft Grillvergnügen Ganz gleich, [...]