Schnief! Herbstzeit ist Schnupfenzeit!

Die feucht-kalten Tage im Herbst – wunderschön und stimmungsvoll. Aber auch Jagdsaison für Milliarden fieser, kleiner Krankmacher. Die Erkältungserreger gehen um! Wir haben die Fakten und Hausmittel für dich!

Gib der Grippe keine Chance:

Du kannst vorbeugend einiges tun, damit dich nicht jede Erkältungswelle trifft!

1. Hände waschen
Wasche dir öfter die Hände, Hände-Desinfektionsmittel für unterwegs sind eine Alternative, ersetzen aber Wasser und Seife auf die Dauer nicht.

2. Handgriffe an gut besuchten Orten vermeiden
Besonders viele Keime finden sich an Stellen, nach denen viele Hände greifen. Den Halteschlingen im Bus, den Schiebegriffen von Einkaufswagen, öffentlichen Treppengeländern, Türgriffen und so weiter.

3. Taschentücher benutzen
Beim Husten Hand vor den Mund? Nicht ganz richtig! Huste oder niese in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, so behält jeder seine Bazillen für sich.

4. Wohltuendes Erkältungsbad bei nahender Erkältung
Durch die enthaltenen ätherischen Öle können Symptome einer Erkältung, wie Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, ein kratzender Hals oder Schnupfen gemildert werden. Bei letzterem Symptom kann Eukalyptusöl hilfreich sein. Außerdem werden durch das heiße Badewasser Schmerzen gemindert, da die Durchblutung angeregt wird und sich die Muskeln entspannen.

Rezepte für ein starkes Immunsystem

Hausmittel bei Erkältung und Grippe:

Grundsätzlich gilt: Viel Schlaf, viel trinken und viel Vitamin C, dann ist die Erkältung bald Geschichte.  Aber auch die Infekt-Symptome lassen sich mit Hausmitteln lindern.

  • Bei Schnupfen: Nasenspülung mit Salzwasser löst die Verstopfung

  • Gurgeln mit Salzwasser oder Essigwasser desinifiziert den Hals

  • Dampfbad löst Husten – atme kochendes Salzwasser über einem Topf ein, ein Handtuch über Kopf und Topf hält den Dampf an Ort und Stelle und verstärkt die Wirkung.

  • Lachen ist die beste Medizin! Mit Hörbüchern, Büchern, Serien oder Filmen vergehen die Tage gleich viel schneller und lustiger! Lass dir Zeit im Bett oder auf der Couch von deinen Lieblingskomödien und Geschichten vertreiben!

Die besten Lebensmittel gegen Erkältungen in deinem diska:

Salz und Essig machen Bakterien den Garaus. Ein Teelöffel Salz oder Essig auf ein Glas lauwarmes Wasser liefern eine desinfizierende Gurgellösung.

Honig lindert Reizhusten, lass einfach einen Löffel Honig langsam im Mund zergehen. In warmem Tee aufgelöst hilft Honig bei Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen.

Ingwer beugt Erkältungen vor und lässt sie schneller abklingen. Gib ganz nach Geschmack bis zu einem Esslöffel frisch geriebenen Ingwer auf eine Tasse heißes Wasser. Mit etwas Honig und frisch gepresstem Zitronensaft wird aus der Mischung ein leckeres Heilgetränk.

Knoblauch und Zwiebel enthalten keimtötende Stoffe. Aus dem – zugegeben gewöhnungsbedürftigen – Mix aus Honig und Zwiebeln wird ein wirksamer Saft gegen Husten und Halsbeschwerden.

Zitrusfrüchte die es im Winter gibt, sind reine Vitamin C-Bomben. Orangen und Zitronen helfen deinem Körper dabei, die Grippe zu bekämpfen.

Hühnersuppe – es ist keine heilende Wirkung nachzuweisen, schaden kann sie bei Erkältung aber keinesfalls.

Kommt gut durch die Erkältungs- und Grippezeit!